Montag, 9. April 2012

Montagsherz #34

   

bei Frau Waldspecht

Mein Herz #34


Die Einsamkeit hat weiche, seidige Hände, aber mit starken Fingern ergreift sie das Herz und läßt es vor Kummer erzittern. Einsamkeit ist der Bundesgenosse des Schmerzes, aber auch der Gefährte der geistigen Erhöhung. 
Khalil Gibran

Kommentare:

  1. Die Karte sieht sehr schön aus, leider ist der Text nur schwer zu lesen...

    lg
    elke

    AntwortenLöschen
  2. Eine sehr schöne Karte. LG Tränenherz.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist sehr herzgewaltig dargestellt. Sehr ausdrucksstark.

    LG vom Bogenregen

    AntwortenLöschen
  4. Ein wahrer Spruch. Man meint den Schmerz zu sehen/spüren... durch die runtergelaufene rote Farbe.

    Sehr ansprechend.

    LG Arti

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar!
Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du oben in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.