Sonntag, 3. Februar 2019

ABC - E

  
  
bei Wortmann 

E wie Eierei


Wir haben in der Nähe eine "Hühnerfarm".
Dort gibt es Eier in verschiedenen Größen.
Vom Wachtelei bis zum XL Ei.

Kommentare:

  1. Ach cool - Eier, auf die Idee bin ich gar nicht gekommen. Ich hatte mal ein Foto mit Gesichtern. (https://flashtaig.wordpress.com/2017/01/16/blogprojekt-100-creative-challenges-2/) Tolle Idee

    Liebe Grüsse
    Rina
    https://flashtaig.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  2. Wachteleier. Die habe ich noch nie probiert. Sehen ja toll aus!
    Liebe Grüße und Guten Appetit!
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Ich weiß gar nicht, wie Wachteleier schmecken. Sehr anders als Hühnereier?
    Das große XL-Ei rechts ist ja auch ein ganz schöner Kracher. :)

    AntwortenLöschen
  4. Diese witzigen Wachteleier habe ich auch noch nie gegessen...

    AntwortenLöschen
  5. Ja E- wie Eier passt großartig...Eine Frage... ich möchte bei Blogger mein Kommentarfeld erweitern und weiß nicht wie (teilweise können die Leute nicht kommentieren) kannst du mir sagen wie ich das in den Einstellungen machen kann?.Danke und Gruß Mummel

    AntwortenLöschen
  6. Straußeneier (also XXL) gibt es wohl nicht (grins).
    Lieben Gruß
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein feines Eier-Sortiment, liebe Anett,
    Klasse, wenn man eine Hühnerfarm in der Nähe hat. Frischer geht es dann ja nimmer, gell.
    Schönen Wochenstart und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  8. Du bist die Zweite mit Eiern. Und ich die Dritte. Und alle Fotos sind sehr schön und grundverschieden, das find ich klasse.

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja interessant so verschiedene Eier, liebe Anett.
    Feines Sortiment.
    So frisch, da muss man auf dem Land wohnen, vermute ich,
    oder ?
    Liebe Grüsse
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Cool. Die Wachteleier erinnern mich an meine Kindheit. Ich hatte eine Minikochküche und für ein Spiegelei hatte meine Mama mir Wachteleier mitgebracht. Danke für diese spontane Kindheitserinnerung.
    LG Pat

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar!
Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du oben in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.